· 

Köstliches an Heilig Abend

Habt ihr schon Ideen für euer Weihnachtsmenü? Wie wär´s mit einem weihnachtlichen Mohnmousse mit karamellisierten Apfelspalten zum Dessert und vielleicht als ersten Gang ein Maronischaumsüppchen?

 

Eure Gabi


Weihnachtliches Mohnmousse mit gebratenen Apfelspalten

Zutaten:

4 Blatt Gelatine

4 Dotter

100 g Kristallzucker

250 ml Milch

70 g Mohn, gemahlen

250 ml Schlagobers

3 EL Rum

 

Garnitur:

2 säuerliche Äpfel

1 EL Zitronensaft

1 EL Butter

1 EL Kristallzucker

Etwas Apfelsaft

Nusskrokant zum Bestreuen

geschlagenes Obers

 

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Dotter und Zucker schaumig rühren, Milch aufkochen und unter ständigem Rühren die Dottermasse dazu gießen. Eiermilch bei schwacher Hitze weiter rühren, bis sie eine cremige Konsistenz erreicht hat (Achtung: bei mehr Hitze könnte die Creme gerinnen!)

Creme vom Herd nehmen, Gelatine gut ausdrücken und unter die Creme rühren und somit auflösen. Das Ganze etwas abkühlen lassen, dann Mohn und Rum untermischen und auf Eiswasser unter Rühren abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Das Obers cremig steif schlagen und unterheben. Mohncreme in schöne Gläser füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. 

Für die Garnitur Äpfel schälen, klein würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Zucker in einer Pfanne schmelzen, Butter dazugeben und aufschäumen lassen. Die Apfelwürfel darin braten und karamellisieren. Auskühlen lassen und auf der Mohncreme verteilen. Mit einem Tupf Schlagobers verzieren und mit Nusskrokant bestreuen.

Portionen: 6-8

Maronischaumsüppchen

Zutaten:

300 g Maroni, gekocht

4 EL Olivenöl

3 Stück Schalotten

600 ml Gemüsefond

300 ml Schlagobers

250 g Creme Fraîche

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

etwas Zitronensaft

3 EL geschlagenes Obers

 

Zubereitung:

Schalotten schälen und sehr fein würfeln, Maroni ebenfalls kleinwürfelig schneiden.

Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, nicht braun werden lassen. Zerkleinerte Maroni dazu geben, mit der Suppe aufgießen und ganz weich kochen. Schlagobers und Creme Fraiche dazugeben, mit dem Stabmixer fein pürieren, evtl. durch ein feines Sieb passieren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken, vor dem Servieren noch etwas geschlagenes Obers unterziehen.

 

TIPP:

Besonders weihnachtlich schmeckt die Suppe, wenn man eine Zimtstange mitkocht. Diese muss vor dem Pürieren entfernt werden.

Portionen: 6

Download
Weihnachtliches Mohnmousse mit gebratene
Adobe Acrobat Dokument 167.2 KB
Download
Maronischaumsüppchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 295.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0