· 

Spargeltzeit! "Spargelragout"

Es ist Spargelzeit!

Die kalorienarmen Stangen haben große gesundheitliche Wirkung. 

 

Spargel steckt voller gesunder Nährstoffe, so z.B. die Vitamine A, C, B, E, K  für unsere Augen, unser Immunsystem, unsere Nerven.

Folsäure zur Bildung und Reifung unsere roten Blutkörperchen und unserer Zellen.

Biotin für schöne Haut, Niacin für erholsamen Schlaf.

Die vielen wertvollen Mineralstoffe (Kalium, Kupfer, Eisen, Zink, Schwefel) spielen bei vielen Prozessen im Körper eine große Rolle.

Dank hoher Werte Glutathion unterstützt das Gemüse unsere Organe und Mitochondrien. Glutathion ist ein starkes Antioxidans, wird in jeder Zelle gefunden, denn der Körper kann es selbst produzieren.

Seine Vorteile wirken entlastend auf Darm und Darmschleimhaut, auf die Leber und alle Körperzellen. Die positive Wirkung stärkt unser Immunsystems, verbessert die Hautgesundheit und schützt uns vor oxidativen Schäden. Auch die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe wirken stärkend, aber auch schleimlösend, entzündungshemmend, harntreibend und hormonstimulierend. Die enthaltenen Schwefelverbindungen helfen den Cholesterinspiegel, Blutdruck und Blutzucker zu regulieren. Spargel enthält auch einen besonderen Ballaststoff, nämlich Inulin, der als Präbiotikum gilt, und ein wahrer Leckerbissen für unsere nützlichen Darmbakterien ist.

 

Somit beeinflusst Spargel unser Mikrobiom, also unsere Darmflora positiv.

Egal ob grün,  weiß oder violett – alle Sorten sind sehr gesund.

Der Puringehalt ist relativ hoch, deshalb sollten Menschen mit Gicht und erhöhten Harnsäurewerten die schlanken Stangen nur in Maßen genießen.

 

Spargelragout

 

Zutaten:

500 g weißer Spargel

500g grüner Spargel

1 Prise Zucker

3 EL Butter

250 ml Schlagobers

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Spargel waschen und holzige Enden abschneiden. Weißen Spargel bis kurz unter die Spitze und grünen Spargel im unteren Drittel sorgfältig schälen und die Stangen schräg in dicke Scheiben  schneiden. 

In einer Pfanne die Butter heiß werden lassen und zunächst 4–6 Spargel-Spitzen für die Deko sautieren und  beiseite geben. Dann die restlichen Spitzen und Spargelscheiben darin schwenken. Mit Obers aufgießen und das Ganze zugedeckt ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, etwas Zucker und frisch gemahlenen Pfeffer würzen und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Tipp: Vom Spargel lässt sich alles verwerten: Die Enden und Schalen in 1,5 l Wasser mit Salz, etwas Zucker und 1 EL Butter ca. 20 Minuten köcheln. Danach das Ganze durch ein Sieb schütten, dabei den Spargelfond auffangen und den Abfall weggeben. Dieses Kochwasser ist eine ideale Basis für Spargelsuppe, Spargelrisotto oder eine aromatische Sauce. Es enthält außerdem viele Vitamine und Mineralstoffe. 

 

 

Lasst es euch gut Schmecken!

Gabi Gürtler  - Gesund mit Genuss

Download
Hol dir das Rezept!
Spargelragout.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0