· 

Der Duft des gemütlichen Beisammenseins

Frühstücksweckerl mit Roggen

Was gibt es herrlicheres als der Duft von selbst gebackenen Gebäck. Die Weckerln sind leicht zum Zubereiten. Deine Familie, Freunde werden sie lieben!

 

 

Zutaten:

 

400 g Weizenmehl Type 405 oder 550 

100 g Roggenmehl Type 1150 

20 g frische Germ 

340 g Wasser 

1 ½ - 2 TL Salz 

 

Zubereitung:

 

  • Alle Zutaten mit der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse kneten.
  • Teig in einer großen Schüssel, abgedeckt, über Nacht oder 12 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. 
  • Am nächsten Morgen Backrohr auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwas bemehlen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen, mit einem Esslöffel 12 Portionen abstechen und darauf legen.
  • Im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten backen.
  • Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen.

 

Portionen: 12 Stück

Quelle: Gesund mit Genuss, Gabi Gürtler

Download
Hol dir das Rezept
Frühstücksweckerl mit Roggen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Einzugsgebiet

Durch die unmittelbare Nähe zum Westbahnhof, Wiener Stadthalle und Urban-Lorenz-Platz ist meine Praxis in der Kenyongasse 20 in 1070 Wien sowohl aus mehreren Stadtteilen Wiens, als auch aus dem westlichen Umland Wiens gut erreichbar. In regelmäßigen Abständen fahren Regionalzüge aus den Stadtrandgemeinden Purkersdort, Hadersdorf, Gablitz sowie Mauerbach in den Westbahnhof ein und ermöglichen meinen KlientInnen aus Niederösterreich eine problemlose und rasche Anreise. Die angrenzenden Bezirke meiner Praxis in der Kenyongasse, Innere Stadt (1010), Mariahilf (1060), Margareten (1050), Rudolfsheim Fünfhaus (1150), Josefstadt (1080) sowie Ottakring (1160) und Hernals (1170) sind Dank der zahlreichen öffentlichen Verkehrsmitteln in Kürze erreichbar. 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit, wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.